<< alle Projekte

Mission KS 30 - Mission Klagenfurt: klimaneutral und smart bis 2030

IPAK GmbH, Kärnten

Mit dem Projekt „Mission KS 30“ wurden in der Smart City Strategie der Stadt Klagenfurt Optimierungen durchgeführt, um sich an der EU-Cities Mission für „100 klimaneutrale und smarte Städte bis 2030” zu bewerben. Im Zuge des FFG-Förderprojekts wurde ein Modell zur Bestimmung der städtischen CO2-Emissionen sowie ein Wirkungsmonitoringmodell entwickelt. Weiters wurde der erste Jugend-Foresight in Österreich initiiert, um Jugendliche bei der neuen Version der Smart City Strategie mitgestalten zu lassen und ihre Vision von einem klimaneutralen Klagenfurt bis 2030 zu integrieren. Um die Klimaneutralität in einer Stadt erreichen zu können ist es erforderlich, auf eine nachhaltige Strategie mit konkret definierten Zielen, Visionen und Maßnahmen zurückzugreifen. Weiters ist es wichtig, die Ergebnisse zu monitoren und international vergleichbar zu machen. Die Einbindung der Bevölkerung ist unbedingt notwendig, fördert die Teilhabe dieser an einer nachhaltigen Stadtentwicklung und wirkt demokratiestiftend. Besonders die Jugend als nächste Generation soll vermehrt die Chance erhalten, ihre Stadt mitgestalten zu dürfen.


<< alle Projekte