Diese Seite verwendet Cookies,
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.
x
Österreich || Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien

Kategorie Jugend

Kategoriesieger:

Projekt: Energieschlaumeier - Kids-Family-Nature meets Energy

Einreicher: Energieagentur Ing. Walter Baierl, Ingenieurbüro für Elektrotechnik / Energietechnik

Mit den Projekten „Kids meet Energy “, „Family meets Energy“ und „Energy meets Nature“ werden Energieschulungsprojekte an Kindergärten, Pflichtschulen und an der AHS Oberstufe durchgeführt.

Bei allen Projekten erfolgt die Ausbildung zum zertifizierten „Energieschlaumeier“. Die Kinder/Jugendlichen lernen in vielen praktischen Experimenten den Umweltbewussten und sparsamen Umgang mit Energie, den Sinn des Energiesparens, die Funktion von Photovoltaik, die Unterschiede in der Beleuchtungstechnik und die LED — Technologie kennen.

Um die Ergebnisse bei den Experimenten den Jugendlichen noch besser verständlich zu machen, werden z.B. Einsparungen an Kilowattstunden bzw. Euro in die einheitliche Währung aller Energieschlaumeier „EKE“ (Eiskugeleinheiten), umgerechnet: Bisher konnten sich bereits 4.308 Kinder und Jugendliche über die Ernennung zum „Junior-Energieschlaumeier“, „Energieschlaumeier“, bzw. „Alternativenergie-Schlaumeier“ erfreuen!

Nominiert:

Projekt: Almhütten-Windgenerator

Einreicher: HTBLuVA Salzburg

Ziel des Projekts war es, die Energieautonomie einer Almhütte mittels Windgenerator samt Leistungselektronik zu ermöglichen.

Die Windkraftanlage besteht aus einem C-Rotor, einem Wechselstromgenerator, einem Transformator und der dazugehörigen Steuerungs- und Leistungselektronik zur Energieeinspeisung in einen Akku. Alle Komponenten mit Ausnahme des Akkus wurden selbst geplant und gefertigt.

Die Regulierung der Leistungsabgabe des Generators wird mit Hilfe eines Pulsweitenmodulators (PWM) erreicht. Der PWM wird von einem Mikrocontroller unter Berücksichtigung von Rotordrehzahl und Windgeschwindigkeit sowie des Akku-Ladezustands angesteuert.

Eine geeignete Sensorik misst die zuvor genannten Parameter und gibt diese an den Mikrocontroller weiter.

Nominiert:

Projekt: Energieeffizienz im Leben

Einreicher: Handelsakademie Wien

Im Rahmen des Schwerpunktfachs „Ökologisch orientierte Unternehmensführung“ haben die Schüler der Handelsakademie Wien Ungargasse ein Projekt über erneuerbare Energie durchgeführt.

Hauptziel war die effiziente Nutzung erneuerbarer Energie sowohl im Haushalt wie auch in Betrieben.

Das Ergebnis waren sinnvolle Energiesparmaßnahmen, die in einer Energieeffizienzbroschüre zusammengefasst wurden.

 
 
 
Hier geht's zu weiteren Energy Globe Websites
    • facebook
    • youtube