Diese Seite verwendet Cookies,
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.
x
Österreich || Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien

Kategoriesieger Feuer

Einreicher: Baumeister Taubinger GmbH & Ochsner Wärmepumpen GmbH

Projekt: Abwasser als Energiequelle

Ein in Österreich einzigartiges Projekt im Hinblick auf die Nutzung Erneuerbarer Energien wurde in Amstetten umgesetzt. Eine Hocheffizienz-Wärmepumpe mit 230 Kilowatt Heizleistung nutzt Kanal-Abwasser als Energiequelle, um das Gebäude der Stadtwerkezentrale sowie das Kraftwerk mit Nahwärme zu versorgen.Dieses System erreicht eine Amortisationszeit von 12 Jahren. Die Anlage reduziert den CO2-Ausstoß gegenüber dem bisherigen Heizsystem um 54,4 Tonnen im Jahr bzw. um 72,43 %.

Der Vorteil ist im Gegensatz zu Flächenkollektoren oder auch Tiefenbohrungen sowie Grundwasser, dass die Abwassertemperatur viel höher ist und somit auch die Arbeitszeit der Wärmepumpe reduziert wird. Zudem ist Abwasser im Gegensatz zum Grundwasser genügend vorhanden.

 
 
 
Hier geht's zu weiteren Energy Globe Websites
    • facebook
    • youtube