Diese Seite verwendet Cookies,
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.
x
Österreich || Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien

Sieger in der Kategorie Jugend

Solares Kühlen

Einreicher: HTL Braunau - Verena Wolfsöldner, Cornelia Lobmeier

Die Partnerschule der HTL Braunau ist die IPLS León, eine technische Schule in Nicaragua. Im Zuge dieses Projekts wurden die stromfressenden und veralteten Klimaanlagen durch ein alternatives Kühlsystem ersetzt. Das Hauptziel war, eine möglichst kostengünstige und energiesparende Alternative zu entwickeln. Die neue Klimaanlage wird mit Sonnenenergie betrieben. Außerdem wurde auf angenehme Luftfeuchtigkeit sowie eine einfache Bedienung und Wartung der Anlage geachtet. Das neue Kühlsystem läuft vollautomatisch, kann jedoch auch mit der Hand betrieben werden.

Foto in „Druckqualität zum Download“

Nominierte in der Kategorie Jugend

Wildes St. Florian - Biologische Vielfalt erleben

Einreicher: HLBLA St. Florian

Die HLBLA St. Florian ist eine Höhere Schule für Landwirtschaft, wo Entscheidungsträger für den ländlichen Raum ausgebildet werden. Im Sommersemester 2016 haben 58 Schüler der beiden 3. Jahrgänge im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes "Projektmanagement" in 17 Arbeitsgruppen Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität im und rund um das Schulareal geplant und umgesetzt. Die so erworbenen Fähigkeiten bringen die Schüler mit an den elterlichen Hof, wo sie als Multiplikatoren wirken und auch dort die Biodiversität fördern.

Foto in „Druckqualität zum Download“

Elektrochemische Reduktion von CO2 und CO zu Solarmethan

Einreicher: HTBLA Braunau - Sophie Fellhofer

Die Nutzung von Überschussenergie zur Erzeugung von Stoffen, die einfach und über mehrere Monate speicherbar sind, könnte die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern reduzieren und die CO2 Emissionen eindämmen. Aus diesem Grund wird zum Thema „Untersuchungen zur elektrochemischen Reduktion von CO2 und CO zu Solarmethan“ geforscht. Dabei soll CO2 und CO mittels einer Elektrolyse zu CH4 umgewandelt werden. Bisher konnten einige Parameter optimiert und grundlegend neue Erkenntnisse gewonnen werden.

Foto in „Druckqualität zum Download“

 
 
 
Hier geht's zu weiteren Energy Globe Websites
    • facebook
    • youtube