Diese Seite verwendet Cookies,
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.
x
Österreich || Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien

Sieger in der Kategorie Luft

Plug-In-Hybrid zur Altpapiersammlung

Einreicher: Mrazek GmbH

Die Mrazek GmbH kümmert sich seit über 40 Jahren um die Altpapierentsorgung in der Stadt Salzburg und Umgebung. Durch den freiwilligen Einbau eines Hybridaufbaus investiert das Unternehmen in saubere Energie und verringert die Belastungen für unsere Umwelt. Das Fahrzeug wird ganz normal mit Diesel betrieben, der Aufbau läuft jedoch komplett elektrisch. Dadurch wird die Lärmbelästigung deutlich reduziert und CO2-Emissionen werden um 25% weniger. Zusätzlich konnte der Treibstoffverbrauch um bis zu 25% gesenkt werden.

Foto in „Druckqualität zum Download“



Nominiert in der Kategorie Luft

Eisbachgeh- und Radweg Moosmühle

Einreicher: Gemeinde Köstendorf

Die Firma Palfinger beschäftigt am Standort Köstendorf ca. 400 Arbeitnehmer und möchte noch weitere 100 Arbeitsplätze schaffen. Von diesen 400 Mitarbeitern benutzten bisher 95% das Auto, um zum Arbeitsort zu gelangen. Ein neuer Geh- und Radweg reduziert die Distanz zwischen S-Bahn-Haltestelle und Arbeitsplatz. Zusätzlich können Menschen aus Köstendorf und Schleedorf, die mit der S-Bahn nach Salzburg pendeln, die S-Bahnhaltestelle leichter erreichen. Im Bereich der S-Bahn-Haltestelle ist auch eine Fahrradabstellbox geplant. Diese Maßnahmen sollen die Arbeitnehmer dazu motivieren, vom Auto auf den öffentlichen Verkehr umzusteigen.

Foto in „Druckqualität zum Download“

Umweltmanagement

Einreicher: Salzburger Flughafen GmbH

Das Projekt Umweltmanagement wurde in den 1990er Jahren am Salzburger Flughafen eingeführt. Von einem Pilotprojekt des damaligen Umweltministeriums wurde es mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Unternehmensstrategie und Umweltpolitik. Jegliche Tätigkeit, sei es im Baubereich oder die Anschaffung von Rohstoffen, wird anhand von festgelegten Kriterien genau hinterfragt. Ein wichtiges Kriterium ist dabei die Umweltverträglichkeit. Umweltbewusstes Handeln, Nachhaltigkeit und die sparsame Verwendung von Ressourcen sind in allen Bereichen des Flughafens zur Selbstverständlichkeit geworden.

Foto in „Druckqualität zum Download“

Das Grüne Bio-Hotel zur Post - so können alle besser schlafen!

Einreicher: Hotel zur Post GmbH

Das „Grüne Bio-Hotel zur Post“ wird seit 2011 als Bio-Hotel geführt. Dem Inhaber ist es ein großes Anliegen, seinen Betrieb umweltbewusst und nachhaltig zu führen. Verschiedenste Maßnahmen wurden gesetzt, um den Strom- und Wasserverbrauch zu verringern, Müll zu vermeiden und auf fossile Energie zu verzichten. So wurde beispielsweise die Ölheizung durch eine Pelletheizung ersetzt. Durch Wasserspareinsätze werden fast 800 m² Wasser und 30.000 kWh Energie eingespart. Ein anderes Beispiel ist der Einbau einer thermischen Solaranlage und von 2 PV-Anlagen. Auch ein Elektroauto trägt zur Emissionsvermeidung bei.

Foto in „Druckqualität zum Download“

eHybridlok

Einreicher: HET Hochleistungs- Eisenbahn- und Transporttechnik Entwicklungs-GmbH

Die ""eHybridlok“ wurde von den ÖBB in Kooperation mit HET Verkehrstechnik, der Montanuniversität Leoben und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt entwickelt. Der Antrieb der Lokomotive, die für den Verschub und die Instandhaltung von Tunnels eingesetzt wird, basiert neben der Versorgung aus der Fahrleitung auf Wasserstoff und einer Brennstoffzelle. Der Motor wird zusätzlich durch Batterien versorgt, wodurch die Lokomotive auch auf Gleisen ohne Oberleitung eingesetzt werden kann. Die Einsatzdauer verlängert sich und schädliche Emissionen werden vermieden. Die ersten Tests sind positiv verlaufen und die Lokomotive wird bald im realen Betrieb ausprobiert.

Foto in „Druckqualität zum Download“



weitere Kategorien:

 
 
 
Hier geht's zu weiteren Energy Globe Websites
    • facebook
    • youtube