Diese Seite verwendet Cookies,
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.
x
Österreich || Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien

Preisträger 2008

Naturnahes Wellnessdorf spart Geld und CO2

Einreicher: Vila Vita Pannonia Hotel, Generaldirektor Bert Jandl

Projekt: Konzept eines energieautarken Naturerlebnisdorfes

Ein touristischer Leitbetrieb der Region Nationalpark Neusiedler See/Seewinkel ist das Vila Vita Hotel gemeinsam mit den Feriendorf Pannonia. Zur Verfügung stehen unter anderem ein 1000m2 Sauna- und Wellnesspark mit Naturschwimmteich, ein Badesee und zahlreiche Sport- und Freizeiteinrichtungen.

Der Betrieb hat sich zum Ziel gesetzt, das erste energieautarke Naturerlebnisdorf Österreichs zu sein. Ein Teil der Maßnahmen, etwa Wärmerückkopplung, Wärmedämmung, Nutzung der Erdwärme sowie die Einführung einer autofreien Zone im gesamten Dorf wurden bereits umgesetzt. Im Dorf stehen nun Solar-Fahrzeuge zur Verfügung, die für eine klimaneutrale Mobilität sorgen. Alleine durch diese Maßnahmen sowie eine intensive Schulung der Mitarbeiter konnten im vergangenen Jahr ca. 15% der Energie eingespart werden. Geplant sind noch die Errichtung eines Logistikzentrums mit anschließendem Bio-Heizwerk, das 90% des thermischen Energiebedarfs für Hotel und Feriendorf decken soll, sowie die Installation von etwa 1000m2 an Photovoltaik- und thermischen Sonnenkollektoren.

Die Umsetzung wird in Form eines Energie-Erlebnisparks gestaltet, in dem der Einsatz von erneuerbaren Energien sowie die diversen Kraftverhältnisse von Energieträgern erlebbar gemacht werden. So wird das Naturerlebnisdorf zu einem Multiplikator für Energieeffizienz.

 
 
 
Hier geht's zu weiteren Energy Globe Websites
    • facebook
    • youtube