Diese Seite verwendet Cookies,
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.
x
Österreich || Burgenland | Kärnten | Niederösterreich | Oberösterreich | Salzburg | Steiermark | Tirol | Vorarlberg | Wien

Wasser

Einreicher: Mag. Manfred Feistritzer
Projekt: Tradition und moderne Technik zu nachhaltigem Bauen verbunden

Das 1874 erbaute Hofgebäude im steirischen Markt Hartmannsdorf, wurde von einem privaten Bauträger erworben und umfassend saniert und zu einer Wohnanlage ausgebaut. Mit Konsequenz wurde unter Bedachtnahme auf traditionelle Bauweisen, viele innovative Technologien angewandt, die für ökologisch nachhaltiges Bauen stehen. Oberstes Ziel war einerseits, das Gebäude auf möglichst nachhaltige Weise zu sanieren und andererseits beste Wohnqualität zu bieten. Eine 60 Quadratmeter große Solaranlage deckt etwa 30% des Energiebedarfes für die Warmwasseraufbereitung. Unterstütz wird diese, an sonnenlosen Tagen von einem Hackgutkessel, der von ortsansässigen Landwirten beliefert wird. Aus der Einsparung für die Raumheizung und Warmwasserbereitung resultiert eine Reduktion der CO2-Emissionen von etwa 40.000kg pro Jahr. Der Einsatz erneuerbarer Energieträger und Solarenergie anstelle fossiler Brennstoffe verringert die CO2 Emissionen um weiter 8.000kg CO2 pro Jahr. Das gesamte Wasser, das Regenwasser mit eingeschlossen, wird vor Ort gereinigt und versickert oder wiederverwendet. Aus ökologischer Sicher ist dies ein optimaler Zustand.

 
 
 
Hier geht's zu weiteren Energy Globe Websites
    • facebook
    • youtube