Energy Globe Austria Verleihung
Live auf www.energyglobe.at
-
Tage
-
Stunden
-
Minuten

Energy Globe Niederösterreich 2021


Niederösterreich prämierte die besten Umweltprojekte


Am 15. September wurden beim Energy Globe Award Niederösterreich wieder die besten Umweltprojekte aus Niederösterreich ausgezeichnet.
Die Vielfalt und Qualität der Einreichungen war überwältigend und stellte die Jury vor die große Herausforderung, die Besten auszuwählen.

Aufgrund von Corona wurden heuer nur die Preisträger zur Verleihung eingeladen.
Veranstaltungsort war die ehemalige Landwirtschaftliche Fachschule in Tulln.
Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann, der die Preise in Vertretung von Landeshauptfrau Mag.a Johanna Mikl-Leitner überreichte, war ebenfalls begeistert von den Projekten.
Vergeben wurden die Awards in den Kategorien Erde, Feuer, Jugend, Nachhaltige Gemeinde, sowie in der Sonderkategorie "Sustainable Plastics".

In der Kategorie Erde gewann die Klima- und Energiemodellregion Thayaland mit einer thermischen Sanierungsoffensive zur Verbesserung der Wohnqualität unter Einbeziehung von Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energie.

Sieger in der Kategorie Feuer und auch Gesamtsieger wurde die Jürgen Riegler MScMSc und Dr. Martin J.F. Steiner GesnbR mit umfassenden Zukunftskonzepten für die Kombination von technischen und sozialen Innovationen in kommunalen Bauten unter Einbeziehung einer optimalen Versorgungssicherheit.

Sieger in der Kategorie Jugend: Schüler der HLUW Yspertal machen mit dem „intelligenten Komposter“ in Kombination mit einer App die Kompostierung im eigenen Garten erleb- und anwendbar und erreichen damit eine Bodenverbesserung in Kombination mit einer wesentlichen Reduktion der Emissionen.

In der Kategorie Nachhaltige Gemeinde gewannen die Wiener Neustädter Stadtwerke mit der Biogasanlage, bei der in einer Abfallbehandlungsanlage gesammeltes Biomaterial umweltschonend in Strom und Wärme umgewandelt wird.

An die acib / BOKU Wien wurde ein Sonderpreis in der Kategorie Sustainable Plastics für ein neues Verfahren zum umweltfreundlichen Recycling von Plastik vergeben, wodurch eine wesentlich höhere Effizienz erzielt werden kann.

Den Ehrenpreis in der Kategorie Feuer erhielt die Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft "Arthur Krupp" GmbH mit dem Projekt „Sozialer Wohnbau mit Bauteilaktivierung“. Durch den Einsatz neuer Technologien können die Energiekosten um ca. 60% gesenkt werden.



Gesamtsieger & Sieger in der Kategorie Feuer

Jürgen Riegler MScMSc und Dr. Martin J.F. Steiner GesnbR
mit dem Projekt
Zukunftskonzepte zur Kombination technischer und sozialer Innovationen für kommunale Bauten
Jürgen Riegler MScMSc, Gastgeber Direktor Sepp Meisl, Dipl. Ing. Dr. Martin J.F. Steiner, DI Rainer Handlfinger; Laudator Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann

Sieger in der Kategorie Erde

Klima- und Energiemodellregion Thayaland
mit dem Projekt
Thermische Sanierung und Plusenergiehaus
Laudator Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann; Claudia Stain, BEd., Sieger Ing. Eduard Köck

Ehrenpreis in der Kategorie Feuer

Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft "Arthur Krupp" GmbH
mit dem Projekt
„Viertel Hoch Zwei“: Sozialer Wohnbau mit Bauteilaktivierung
Laudator Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann; Dr. Wolfgang Amann, Arch. DI Christof Anderle

Sieger in der Kategorie Jugend

HLUW Yspertal
mit dem Projekt
Der intelligente Komposter
Laudator Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann; Lena Oppitz, Hannah Leitner, Viktoria Kastner, DI Dr. Angelika Pfeifer

Sieger in der Kategorie Nachhaltige Gemeinde

Wiener Neustädter Stadtwerke und Kommunal Service GmbH
mit dem Projekt
Biogasanlage
Laudator Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann; Manfred Seidl

Sonderpreis in der Kategorie Sustainable Plastics

Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) GmbH
mit dem Projekt
Biorecycling von Plastik: Energieträger und Wertstoffe
Laudator Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann; Univ. Prof. DI Dr. Georg Gübitz