Energy Globe Burgenland
2021

Zwei Siegerpokale des „Energy Globe Austria“ übergeben

HTL ist mit „Green Oasis“ Bundessieger und Gesamtsieger des Burgenlandes

Foto (v.l.): Bgm. Bernd Strobl überreichte die Pokale und Urkunden an Valentin Gletthofer, Amelie Haas, Prof. Barbara Rehling und AV Adalbert Schönbacher

Mitte Jänner überreichte Bgm. Bernd Strobl als Vertreter der Energy Globe Foundation im Future Lab der HTL Pinkafeld den Siegerpokal und die Urkunde für den Gewinn des „Energy Globe Austria“ in der Kategorie Jugend an die Gebäudetechnik-Schüler Amelie Haas und Valentin Gletthofer sowie deren Betreuerin Prof. Barbara Rehling. Die dritte Gewinnerin Eva Kapfenberger konnte leider nur virtuell dabei sein. Dabei wurde auch der zweite Siegespokal als Gesamtsieger des Burgenlands übergeben.

Das von Bgm. Strobl hoch gelobte Siegerprojekt „Green Oasis“ dient zur Luftbefeuchtung und Luftreinigung von Räumen mit Moos. Es hilft die Übertragung von Krankheiten zu vermeiden und die Lebensqualität zu steigern, da bei einer Luftfeuchtigkeit im Bereich von 40-60% die Übertragung von Viren erschwert wird. Zudem stellt Moos einen Filter dar, indem es sogar Feinstaub verstoffwechseln und somit eine Verbesserung der Luftqualität erzielen kann.

Abteilungsvorstand Adalbert Schönbacher freute sich mit den erfolgreichen Gebäudetechnik-Schülern und ihrer Professorin, gratulierte ihnen zur sehr kreativen Idee und dankte für die professionelle Umsetzung.

Ausschreibung Energy Globe 2022
Danke für Ihre Einreichungen.
Die Einreichfrist für den Energy Globe 2022 ist vorbei.